Projekte

Wir unterstützen unsere Kunden auf dem Weg zur neuen Mobilität mit unseren Services und Solutions. Diese lassen sich in drei Hauptkategorien unterteilen:

OEM Engineering

Connectivity

New Mobility

In jedem unserer Projekte steckt XTRONIC. Also viel Herzblut,
Know-How und ein neugieriger, flexibler Geist. Wir sind stolz hier eine
kleine Auswahl unserer Projekte vorzustellen:

OEM Engineering

Connectivity

New Mobility

OEM Engineering

Serienbetreuung Infotainment | Mercedes-Benz Group

Testhaus Telematik | Mercedes-Benz Group

MIB3 | Capgemini Engineering | Volkswagen

Agile SW Entwicklung HAF | Volkswagen

Kombi-instrumente & Nachtdesign | Porsche AG

Serienbetreuung Infotainment | Mercedes-Benz Group

Für die Mercedes-Benz Group haben wir die Serienbetreuung von Infotainment-Komponenten – u. a. Head-Up Displays, Displayanzeigen, Lautsprecher, Kopfhörer, Mikrophone, Tuner und Kombiinstrumente – ab dem Start of Production (SOP) für alle Baureihen übernommen. Neben der Betreuung von Telematik-Steuergeräten in der Serie gehören die stetige Weiterentwicklung, Fehleranalyse und Definition von Fehlerabstellmaßnahmen in Zusammenarbeit mit Kunde und Zulieferer genauso zu unseren täglichen Aufgaben wie Projekt- und Qualitätsmanagement sowie die Absicherung zertifizierungs- und gesetzesrelevanter Änderungen.

Testhaus Telematik | Mercedes-Benz Group

Für die Mercedes-Benz Group übernehmen wir die Entwicklungsabsicherung der Anzeigesysteme und Bedienelemente wie Displayanzeigen, Head-Up Displays, Schalter, Bedienelemente sowie der Such- und Funktionsbeleuchtung.
Durch die Absicherung der technischen und optischen Parameter in einer frühen Entwicklungsphase können Abweichungen von der Spezifikation im Vorfeld erkannt werden. XTRONIC vermisst, stresst und qualifiziert die Komponenten in den unterschiedlichsten Temperaturbereichen. Damit können wir unserem Kunden einen vollständigen Reifegrad in Bezug auf Optik, Elektrik, Software und Kommunikation im Fahrzeug zurückmelden. Darüber hinaus übernehmen wir die Verantwortung für die Erstellung und Pflege der Testspezifikationen als auch das Fehlertracking.

MIB3 | Capgemini Engineering | Volkswagen

Für unseren Kunden begleiten wir die Entwicklung und Integration der neusten Generation von Infotainment-Zentralrechnern. Konkret bilden wir die Bereiche der In- und Auslandserprobung ab. Dazu gehören die Aktualisierung einzelner Hard- und Softwarekomponenten, das Fehlertracking als auch die Planung und Durchführung der einzelnen Tests. Mit unserem Team stellen wir sicher, dass HiL-Prüfplätze (Hardware in the Loop) den aktuellen Prüfbedingungen entsprechen und den Funktionsverantwortlichen zur Verfügung stehen. Außerdem verwalten und aktualisieren wir eine Prüfflotte an Testfahrzeugen und führen mit ihnen Erprobungsfahrten mit verschiedenen Schwerpunkten durch.

Agile SW Entwicklung HAF | Volkswagen

Als System-Team in einem Agile Release Train unterstützen wir unseren Kunden im Thema Hochautomatisiertes Fahren (HAF) bei der Portierung und Skalierung seiner Testinfrastruktur in der Cloud durch den Einsatz von aktuellsten IaC-Tools (Infrastructure as Code).
Darüber hinaus entwickeln wir maßgeschneiderte Softwarelösungen zur Übermittlung fahrzeugbasierter Daten in die Cloud (IoT Edge). Durch gezielte Analyse und Aufbereitung der strukturierten Daten im Cloud-Backend ermöglichen wir eine zielgerichtete Weiterentwicklung von Fahrzeugfunktionen, die auf Realdaten aus dem Fahrzeug basieren.

Kombiinstrumente & Nachtdesign | Porsche AG

Für unseren Kunden Porsche begleiten wir die Entwicklung der Kombiinstrumente über das gesamte Fahrzeugportfolio hinweg. Dabei übernehmen wir technische Verantwortung in der Entwicklung von Anzeigefunktionen, im Testen der umgesetzten Funktionen und in der Systemintegration. Als Bauteilverantwortliche bringen wir unser Know-how in der Projektsteuerung ein.
In unserem Nachtdesign Labor vermessen und bewerten wir die optischen Eigenschaften von Displays, Anzeigen, Beleuchtungs- und Bedienelementen. Durch unseren Beitrag erfährt der Endkunde ein homogenes und angenehmes Lichtgefühl, speziell während Fahrten in der Dunkelheit.

Connectivity

MBAC | Mercedes-Benz Group

XCRAFT Testflotte | KÜHN ELEKTROTECHNIK GMBH

MBAC | Mercedes-Benz Group

Basierend auf der XTRONIC CONTROL UNIT (XCU) haben wir das innovative Connectivity-Modul MERCEDES-BENZ ADVANCED CONTROL (MBAC) entwickelt. Für die Modelle V-Klasse Marco Polo und die Camping Version des Sprinters ermöglicht das System die Vernetzung und Steuerung zahlreicher Komfort-Komponenten im Wohnbereich sowie ein umfangreiches Warn-und Meldungskonzept. Das System lässt sich über ein Touchpad im Fahrzeug oder über eine Smartphone App via Bluetooth im Nahfeld bedienen.
Neben der Entwicklung ist XTRONIC auch Serienlieferant (TIER1) des MBAC Systems für die Mercedes-Benz Group.

XCRAFT Testflotte | KÜHN ELEKTROTECHNIK GMBH

Mit dem Handwerker Kit XCRAFT, das auf dem Connectivity-Steuersystem XCU von XTRONIC basiert, können alle relevanten Fahrzeug-, System- und Betriebsmitteldaten digitalisiert und in der Cloud gespiegelt werden. Smarte Features des XCRAFT Kit sind u.a. das digitale Toolmanagement, das automatisierte Fahrtenbuch und der Diebstahlschutz des Fahrzeugs.
Überzeugt vom Mehrwert von XTRONIC XCRAFT rüsten wir die komplette Testflotte der Firma Kühn aus.

New Mobility

Space Drive 2 | Paravan

Space Drive 3 | Schaeffler

Space Drive 2 | Paravan

Für unseren Kunden PARAVAN entwickelten wir die Hardwaresteuerung des sicherheitskritischen Drive-by-Wire Systems SPACE DRIVE 2 für die Funktionen Lenken, Bremsen und Beschleunigen. Über spezielle Eingabesensoren, wie zum Beispiel einem Joystick, können Menschen mit körperlichen Einschränkungen Fahrzeuge von PARAVAN steuern. XTRONIC hat den kompletten Entwicklungsprozess vom A-Muster bis zur Serienfreigabe durchgeführt. Das System ist erfolgreich in Serie und in einer Vielzahl von Fahrzeugen verbaut. Für viele Menschen mit Handicap erfüllt sich so der Traum von Mobilität.

Space Drive 3 | Schaeffler

In dem strategisch wichtigen Feld des autonomen Fahrens entwickeln wir zusammen mit unserer Muttergesellschaft Schaeffler das Drive-by-Wire Steuergerät Space Drive 3. Ziel ist es, die Fahrfunktionen Gas, Bremse und Lenken über elektronische Steuersignale zu realisieren (X-by-Wire). In diesem Projekt, klassifiziert mit ASIL D nach ISO 26262, arbeiten wir integriert in das Gesamtprojekt in der System- und Hardware-Entwicklung sowie im Qualitätsmanagement.
Das System ist Voraussetzung für autonome Fahrzeugkonzepte und soll in der Serie als Basistechnolgie eingesetzt werden.

Wie du uns erreichst

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wie du uns erreichst

XTRONIC GmbH
Herrenberger Straße 56
71034 Böblingen

Phone: +49 7031 20947-0
E-Mail: info@xtronic.de
XTRONIC GmbH
Klauskamp 3
38444 Wolfsburg

Phone: +49 5308 70778-0
E-Mail: info@xtronic.de