Alt Text Alt Text Alt Text

KOMFORTELEKTRONIK

ALLES IM BLICK. ALLES IM GRIFF. AUCH DIE ZUKUNFT.

Wir entwickeln Embedded Steuergeräte für den Serieneinsatz und unterstützen unsere Kunden bei der Entwicklung und Integration von Bedienelementen wie Infotainment, Licht, Klima, Fahrerassistenz oder Fond-Entertainment. Dabei kommen die neuesten Softwarearchitekturen zum Einsatz so zum Beispiel AUTOSAR. Wir arbeiten zudem nach dem Prozessmodell Automotive SPICE®.

 

 

UNSERE LEISTUNGEN

  • Projektmanagement
  • Anforderungsmanagement
  • HW/SW-Entwicklung
  • Systemintegration
  • Qualifizierung
  • Erprobung
  • Serienbetreuung

UNSERE KERNTHEMEN

  • Bedienelemente
  • Kombiinstrumente
  • Fond Entertainment
  • Displays


XTRONIC REFERENZEN IM BEREICH KOMFORTELEKTRONIK

Mercedes Benz Cars

KUNDE

Mercedes Benz Cars

PROJEKT

Für MERCEDES BENZ CARS begleiten und optimieren wir den Entwicklungsprozess der Kombiinstrument-Software für Serienfahrzeuge.


AUFGABEN

  • Begleitung und Optimierung des Entwicklungsprozesses der Kombiinstrument- Software für Serienfahrzeuge
  • Management von neuen Features, Designänderungen und gesetzlichen Vorschriften weltweit
  • Termintreue Versorgung der Daimler Werke mit der neuen Software weltweit
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Kunden und dessen Lieferanten, um eine kontinuierlich hohe Qualität der gelieferten Software gewährleisten zu können


HERAUSFORDERUNGEN

Die Herausforderung liegt darin, die richtige Software mit der richtigen Hardware zur richtigen Zeit an den richtigen Ort zu liefern. Das ist die Kunst, für die wir gerne die Verantwortung tragen. Die weitere Kunst besteht darin, den Prozess in einem internationalen Kontext zu koordinieren und zu managen. Das alles wäre ohne die enge Zusammenarbeit und den täglichen Kunden- und Lieferantenkontakt undenkbar. Weiterhin liegt es in unserer Verantwortung Gesetzesänderungen bestimmter Länder, wie beispielsweise Warntöne bei Geschwindigkeitsüberschreitungen, in der Kombiinstrument-Software zeitnah umzusetzen und konsequent einzuhalten. Kommt es zu diesem Fall, liegt es an uns schnell und zuverlässig reagieren zu können. Da solche Gesetzesänderungen auch in der Software bestehender Fahrzeuge älterer Generationen nachgerüstet werden müssen, weitet sich das Spektrum unserer Aufgaben auf den After-Sales-Market aus.


LÖSUNG

In einem gut harmonierenden, hochqualifizierten Team tragen wir die Verantwortung dafür, dass in den Daimler Werken weltweit die richtige und vor allem fehlerfreie Software, in Verbindung mit den jeweiligen Hardware-Teilen des Kombiinstruments in die entsprechenden Fahrzeuge eingebaut wird. Damit tragen wir dazu bei, dass alle wesentlichen Fahrdaten und auch sicherheitsrelevante Fahrzeuginformationen für den Fahrer visualisiert werden.

Das Ergebnis unserer Arbeit sieht man tagtäglich, weltweit auf den Straßen. Wir können unsere erfolgreiche Arbeit in nahezu jedem Daimler-PKW betrachten und auch selbst erleben. Durch die Serienbetreuung der Kombiinstrumente ist es uns möglich, das Endprodukt „Fahrzeug“ unseres Kunden Daimler mitzugestalten und zu optimieren – und das auf der ganzen Welt. 

BJA/BENTLEY

 

KUNDE

BJA/BENTLEY

PROJEKT

Bei diesem Projekt entwickeln wir Bedienelemente für Master light Switch, MMI Switch und Console Switch Pack von Bentley für unsere Kunden BJAUTOMOTIVE GMBH und BENTLEY MOTORS LTD.

AUFGABEN

  • Entwicklung der Hardware und Software inklusive Qualifizierung
  • Design- und Produkt Validierung
  • EOL Software
  • Erstellung von Pflichtenheft und Überprüfung von Anforderungen
  • Konzepterstellung
  • Erstellung Schaltplan, Layout und Gerberdaten in ORCAD
  • Erprobungsplanung und Koordination der Entwicklungs- und Testaktivitäten
  • Erstellung der Testfälle
  • Durchführung von Komponenten- und Systemtests
  • Aufnahme der Fehler in ein Fehlermanagementsystem
  • Erstellung von Projektberichten und Auswertungen für den OEM und TIER1
  • Wöchentliche Telefonkonferenzen und monatliche Meetings mit dem OEM und TIER1

HERAUSFORDERUNGEN

In diesem Projekt begegnen wir gleich mehreren Herausforderungen: Die erstmalige Integration von AUTOSAR, die sehr dynamische Änderung von Anforderungen, sowie zusätzliche Anforderungen im Projekt. Zudem haben wir eine sehr straffe Timeline, die nur aufgrund bestehender modularer HW- und SW-Module realisierbar und bei XTRONIC intern durchgeführter EMV & ESD Messungen einzuhalten ist. Als TIER2 sind wir außerdem
direkter Ansprechpartner von TIER1 und OEM und koordinieren somit den ständigen Austausch. Da es zu fehlerhaften Modulen in den AUTOSAR Lieferungen kam, standen wir zusätzlich vor der Herausforderung Workarounds zu erarbeiten.

LÖSUNG

Trotz vieler zeitkritischer Faktoren ist das Projekt, nach aktuellem Stand in Time. Das verdanken wir vor allem der tollen Performance des Projektteams, welches sich sehr intensiv und schnell in das Thema eingearbeitet hat und optimal
zusammenarbeitet. Sämtliche Erwartungen bzgl. Funktionalität und Zeitfenster wurden übertroffen.

Mit der erstmaligen, erfolgreichen Integration von AUTOSAR und der effizienten Abstimmung in einem internationalen Projekt mit allen Anspruchsgruppen heben wir uns als zuverlässiger und kompetenter TIER2 Partner in diesem anspruchsvollen Segment
bewiesen.

Magneti Marelli

KUNDE

Magneti Marelli

PROJEKT

Für unseren Kunden MAGNETI MARELLI GMBH übernehmen wir die System Integration, System Validation und Frontdesk Aktivitäten der Kombiinstrumente-Entwicklung für Porsche, Audi und Volkswagen.

AUFGABEN

  • Erstellen von Testfällen zur Sicherstellung einer Automotive Spice® konformen Testabdeckung
  • Erstellen von Testspezifikationen zur Umsetzung von automatisierten Tests im Offshore-Testhaus des Kunden
  • Steuerung und Sicherstellen der Testqualität des Offshore-Testhauses
  • Durchführung von Systemtests im Labor und im Fahrzeug
  • Annahme von Fehlern vom OEM mit Fehleranalyse und Steuerung des Abbauprozesses
  • Schnittstellenfunktion zum OEM für den Bereich Test
  • Umsetzung von Tests zur Absicherung der funktionalen Sicherheit nach ISO 26262 mittels automatisierten Tests
  • Schnittstellenfunktionen zu Anforderungsmanagement und System Engineering

HERAUSFORDERUNGEN

Hier standen wir vor der Herausforderung in einem dynamischen Projektumfeld die geforderte Testabdeckung sicherzustellen und nachzuweisen. Insbesondere die Sicherstellung von belastbaren Ergebnissen im Offshore-Testhaus erforderte eine kontinuierliche und enge Zusammenarbeit über Ländergrenzen und Unterschiede in den Kulturen hinweg.

Ein weiteres Ziel war es, Aufgaben an der Schnittstelle zum OEM zuverlässig und mit kurzen Antwortzeiten zu übernehmen. Außerdem mussten neue Aufgaben gewissenhaft übernommen und bearbeitet werden, um auf Kundenanforderungen schnell zu reagieren. Hier war Flexibilität gefragt, da dies oft sehr kurzfristig geschah.

LÖSUNG

Mit unserer langjährigen Erfahrung in Integration und Qualifizierung von EE-Systemen konnten wir in den Projekten schnell Ergebnisse erzielen und die Projekte dadurch optimal unterstützen. Einen besonderen Mehrwert für den Kunden erzielten wir durch die gute
Ausbildung unserer Mitarbeiter und unsere strukturierten Teams, die wir auch bei geänderten Bedürfnissen optimal und mit gleichbleibend hoher Effizienz anpassen konnten.

Durch unsere methodische Herangehensweise und den persönlichen Einsatz unserer Mitarbeiter haben wir uns bei diesem Kunden in den letzten Jahren den Ruf eines technisch versierten und zuverlässigen Partners erarbeitet.

Weitere Referenzen zu Komfortelektronik

Daimler

  • SW Entwicklung Dachbedieneinheit
  • Entwicklung Kombiinstrumente NTG 4.5 und NTG 5
  • Komponentenverantwortung Entwicklung Haptik Bedienelemente NTG 5 und ff.
  • Komponentenverantwortung Entwicklung Schalterentwicklung NTG 5 und ff.
  • Komponentenverantwortung Entwicklung Such- und Funktionsbeleuchtung NTG 5 und ff.


 

Flextronics

  • Entwicklung Dachbedieneinheiten Porsche 9x1, Mercedes A-, B-Klasse, SL und SLK


 

Magneti Marelli
 

  • Anforderungsmanagement Kombiinstrumente Baureihe 9x1 für Porsche


 

Porsche

  • SW Entwicklung Dachbedieneinheit 9x1
  • SW Entwicklung Dachbedieneinheit 918
  • SW & HW Entwicklung, Konstruktion, Integration Prototyp Mittelkonsole 918
  • Projektverantwortung Entwicklung Bedienelemente G2, 918, E2II, G2, Macan
  • Schnittstellenmanagement MCNet/BAP Kombiinstrumente
  • Projektverantwortung Entwicklung Kombiinstrumente G2


 

Proceda

  • SW & HW Entwicklung Interieur Elektronik Quant
  • Verkabelung &. Kabelpläne Fahrzeugkabelstrang Quant
  • SW & HW Entwicklung Leuchten Ansteuerung Quant
  • SW & HW Entwicklung Leuchten Ansteuerung Renault – Super Alma