Alt Text Alt Text Alt Text

AUTOMATISIERTES FAHREN
 

TECHNOLOGIE FÜR DIE NEUE ART DER MOBILITÄT.

Besonders stolz sind wir auf die Entwicklung des Drive-by-wire-Systems „SPACE DRIVE“ mit den Funktionen Lenken, Bremsen und Beschleunigen für die Firma PARAVAN. Über spezielle Eingabesensoren wie zum Beispiel einem Joystick können Menschen mit körperlichen Einschränkungen Fahrzeuge von PARAVAN steuern. Diese neugewonnene Mobilität und Unabhängigkeit bedeutet für viele ein deutliches Plus an Lebensqualität.

Im Bereich der Forschung und Vorentwicklung arbeiten wir mit Partnern an Lösungen für autonomes Fahren. Adaptiert in Serienfahrzeuge kann SPACE DRIVE dafür als Basissystem eingesetzt werden.

Mit unseren Impulsen gestalten wir die Mobilität der Zukunft mit: Wir entwickeln Konzepte und Lösungen für Automatisiertes Fahren. Essentiell sind dabei höchste Zuverlässigkeit und Sicherheit. Wir entwickeln daher unsere Systeme nach der funktionalen Sicherheitsnorm ISO 26262.

 


 

XTRONIC REFERENZEN IM BEREICH AUTOMATISIERTES FAHREN

PARAVAN

 

KUNDE

PARAVAN

PARAVAN ist Spezialist für behindertengerechte Mobilitätslösungen.


PROJEKT

Für unseren Kunden PARAVAN entwickelten wir die Hardwaresteuerung des sicherheitskritischen drive-by-wire Systems SPACE DRIVE 2 für die Funktionen Lenken, Bremsen und Beschleunigen.


AUFGABEN

  • Erstellung des Sicherheitskonzeptes
  • Hardwaredesign und Architektur
  • Schaltplanerstellung in ORCAD
  • Layout und Aufbau der Musterplatinen vom A bis zum D- Muster
  • Inbetriebnahme der Platinen
  • Qualifizierung der Steuerung
  • Management aller Bauteile
  • Begleitung des Projektes bis zur Serienreife
  • Serienbetreuung


HERAUSFORDERUNGEN

In diesem Projekt standen wir vor der äußerst wichtigen Herausforderung ein funktional sicheres System zu entwickeln, da hier andernfalls Menschen zu Schaden kommen könnten.


LÖSUNG   

Wir haben ein hochinnovatives Sicherheitskonzept für die Steuerung von SPACE DRIVE 2 entwickelt und vom A-Muster bis zur Serienfreigabe den kompletten Entwicklungsprozess durchgeführt. Das System ist bereits erfolgreich in Serie und in einer Vielzahl an Fahrzeugen verbaut, was vielen Menschen mit Handicaps den Traum von einer neugewonnenen Mobilität erfüllt.

Uns bei XTRONIC hat die Entwicklung von Space Drive 2 gleichermaßen inspiriert und fasziniert. Zum einen konnten wir dabei helfen, Menschen mit körperlichen Einschränkungen ein großes Stück Lebensqualität zu geben. Zum anderen haben wir eine Technologie zur Marktreife gebracht, die in dieser Form zurzeit einzigartig ist in Europa: ein redundantes drive-by-wire System mit Straßenzulassung.

Technologien und die damit verbundenen Möglichkeiten entwickeln sich rasant weiter, und wir sind mittendrin: Wir arbeiten schon an der nächsten Generation – SPACE DRIVE 3.

Weitere Referenzen zu Automatisiertes Fahren

Bosch

  • Performance-Tests für Parkassistenzsysteme


Carmeq

  • Fahrzeugintegration zentrales Fahrassistenzsystem


VW

  • Fahrzeugintegration und Inbetriebnahme zentrales Fahrassistenzsystem
  • Entwicklung Fahrassistenzsysteme - FAS/IS Funktionsintegration